Ehrung der Schulsportassistent*innen durch Frau Kaiser

Was genau macht ein Schulsportassistent und was ist Teil der Ausbildung?

Am besten, ihr fragt eine*n der 21 Schüler*innen der Jahrgänge 7 bis 10, die im zweiten Halbjahr des letzten Schuljahres unter der Leitung Markus Lusters eben diese Ausbildung absolviert haben und bis zur nächsten Ausbildungsrunde ihre Funktion aktiv ausüben werden. Aktiv – das bedeutet Streitschlichtung, Erste Hilfe oder auch die Durchführung von Sportveranstaltungen wie unserem Sportfest oder dem Völkerballturnier.

Offiziell geehrt wurden unsere Sportassistent*innen noch am allerletzten Schultag vor den Sommerferien von Frau Kaiser, die nicht nur unsere Schulleiterin, sonder auch Sportlehrerin ist, also selbst vom Einsatz der neuen Sportassistent*innen profitieren kann.

Sportassistent*in zu sein ist also auf gar keinen Fall langweilig! Hast Du auch Lust bekommen? Im zweiten Halbjahr des aktuellen Schuljahres wird die Sportassistent*innenausbildung wieder angeboten.