Vize-Rang beim Fußball-Hallenturnier in Uslar

Wie in den letzten Jahren nahm die Jungen-Fußballmannschaft der Goetheschule Einbeck am Solling-Turnier des Gymnasiums Uslar teil. Bei diesem Hallenturnier für die Jahrgänge 9-10 trafen insgesamt 9 Mannschaften unterschiedlicher Schulen des Landkreises aufeinander.

Unsere Mannschaft der Goetheschule kam bereits mit viel Motivation und dem Willen dieses Turnier zu gewinnen in Uslar an. Alle Spieler hatten das feste Ziel, den Turniererfolg des letzten Jahres zu wiederholen.

Als wir umgezogen in die Halle kamen, war das Turnier bereits voll im Gange. Also besprachen wir nochmal unsere Taktik und wärmten uns kurz auf, bevor es endlich losgehen sollte. Und nun standen wir dort, in Aufregung, vor einer Menge an Schülern, die ihren Unterricht als Fans in der Sporthalle verbringen durften. Doch als die zehn Minuten in Spannung vorüber waren, konnten wir unser Auftaktspiel letzten Endes für uns entscheiden. Es folgte eine Siegesserie, die uns souverän ins Halbfinale führte und auch nach dem Erfolg über die IGS Bodenfelde bestand hatte.

Jetzt standen wir im Finale gegen den Dauerrivalen im Kampf um den Turniersieg, die KGS Moringen. Mir kam das Spiel vor, als würde es ewig dauern, denn in den ungefähr ersten 8 Minuten geschah nicht besonders viel, abgesehen von eher ungefährlichen Torchancen auf beiden Seiten. Unser Matchplan schien aufzugehen, wie im letzten Jahr tief und stabil die eigene Hälfte zu verteidigen und den entscheidenden Fehler des Kontrahenten zu nutzen. Dieser ergab sich auch plötzlich für Louis Neumann, der nach einem schnellen Umschaltspiel frei vor dem Tor der KGS auftauchte. Mit einem Reflex klärte der gegnerische Torwart den Ball ins Seitenaus des Strafraums. Doch dann plötzlich machten wir den Fehler. Wie verloren den Ball beim Einspielen in den Strafraum und den Konter der Moringer vollendete ein Spieler mit einem präzisen Schuss von der Strafraumgrenze. Wir hatten nur noch die Möglichkeit hinterher zu gucken und da war es, das 0:1 war gefallen. Wir versuchten noch irgendwie das Spiel rumzureißen und für einen Ausgleich zu sorgen, doch das schafften wir leiden nicht mehr. Somit stand es fest: die KGS Moringen gewann das Turnier.

Doch trotz der Niederlage im Finale fuhren wir mit einem Lächeln auf dem Gesicht zurück nach Einbeck. Denn, obwohl wir das letzte Spiel so unglücklich verloren hatten, bedeutete der zweite Platz, dass wir dennoch ein erfolgreiches Turnier und als Team gut zusammengespielt haben.

(Ein Bericht von Levi von Spack)

© 2020 Goetheschule Einbeck