Macbeth am 19./20.3.

Manche Leute nennen dieses Stück vorsichtig „The Scottish Play“, denn sie mögen den Titel nicht aussprechen.

Es beginnt mit einer Prophezeihung. Diese wird befeuert durch viel Ehrgeiz und eine Gelegenheit stellt sicher, dass das Unheil seinen Lauf nimmt. Shakespeares kürzeste Tragödie erwacht zum Leben: Es wird beschworen, gekämpft, gemordet und geblutet!

Die Theater-AG zeigt, wie aus einem sympathischen, erfolgreichen Kriegshelden ein erbarmungsloser Tyrann wird:
Donnerstag, 19.03. und Freitag, 20.03. 2020 um 19.30 Uhr in der Aula der Goetheschule.

© 2020 Goetheschule Einbeck