Studienfahrt des 13bie1 vom 06.09. bis 10.09.

Montag
Die von Frau Pontinus begleitete Fahrt ging um 9:24 Uhr in Salzderhelden am Bahnhof los. Nachdem alle Schüler:innen eingetroffen waren, stiegen wir in den ersten Zug nach Hamburg, wo wir einen planmäßigen Aufenthalt von einer Stunde hatten, bevor wir den Zug nach Neu-Münster nahmen. Nach einem weiteren Umstieg kamen wir ca. um 18 Uhr in der Jugendherberge in Büsum an. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, gab es Abendessen und danach machten wir eine Wanderung zum Strand, die bis ca. 21 Uhr dauerte.

Dienstag
Nach dem Frühstück um 7:45 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Tönningen. Nach ca. einer 3/4 Stunde Fahrt kamen wir am Multimar Wattforum an und traten dort die Entdeckertour an. Diese dauerte gut 1,5 Stunden und nach einer kurzen Essenspause ging es zurück zum Bus. Eine gute halbe Stunde später ging die Fahrt weiter nach St.Peter-Ording, wo wir zum Westküstenpark und Robbarium gingen. Nach einem Aufenthalt von 2 Stunden fuhren wir noch zu einem Sperrwerk, wo wir einen Filmdreh mitansehen konnten und kehrten anschließend in die Jugendherberge zurück. Nach dem Abendessen um 18 Uhr hatten wir noch Freizeit.

Mittwoch
Nach dem Frühstück fuhren wir mit einem Schiff nach Helgoland. Die Fahrt begann um 9:30 Uhr und endete ca. 2,5 Stunden später. Nach einer Wanderung um Helgoland herum hatten wir noch einen längeren Aufenthalt, um uns die Innenstadt genauer anzuschauen und ein paar Kleinigkeiten einzukaufen. Um 15:30 gingen wir zurück zum Hafen und an Bord des Schiffs, um zurück nach Büsum zu fahren. Nach dem Abendessen um 18:30 Uhr hatten wir noch Freizeit.

Donnerstag
Nach dem Frühstück sammelten wir uns vor der Jugendherberge und trafen eine freiwillige Mitarbeiterin der Schutzstation-Wattenmeer. Nach einer kurzen Einführung machten wir eine Wanderung zum Strand, um dort an einer Wattwanderung teilzunehmen. Diese dauerte ca. 1 Stunde. Nach einer kurzen Mittagspause in der Innenstadt von Büsum, fuhren wir mit dem Bus nach Friedrichskoog. Dort waren wir in einer Seehundaufzuchtstation, wo wir eine kurze Einführung bekamen und uns danach eine Jungtierfütterung ansehen konnten. Nach gut 2 Stunden ging es mit einem Ersatzbus zurück nach Büsum. Um 22:30 machten wir noch einen Spaziergang zum Strand, wo wir alle zusammen saßen und picknickten.

Freitag
Nach dem Frühstück ging es um 9:30 Uhr von Büsum mit dem Zug zurück nach Salzderhelden. Trotz einiger Verspätungen waren wir um 14:30 Uhr in Hannover und kamen schließlich um 15:30 in Salzderhelden an.

Kilian-Eskil Scholz, Jg. 13