Sportfest an der Goetheschule – Endlich wieder!

Gefühlt eine Ewigkeit ist es her, dass es zum letzten Mal ein Sportfest an der Goetheschule gab. Die Gründe hierfür sind vielfältig, aber in Vergessenheit geraten. Was dieses Jahr jedoch definitiv festgestellt werden kann, ist dies: Weder der wolkenbehangene Himmel, noch der vereinzelte Regen wussten dieses Sportfest zu verhindern!
Und so liefen sich unsere Goetheschüler*innen von groß bis klein zwei Tage vor den Sommerferien noch einmal so richtig warm und ereiferten sich beim Quietscheentchen-Staffellauf, Gummihuhn-Weitwurf, Team-Seilspringen, Weitsprung, Torwandschießen oder beim Wikinger-Schach. Insgesamt absolvierten sie acht Stationen auf Rollen, rennend, springend oder sich irgendwie anderweitig verbiegend.
Die notwendige Energie lieferte köstlicher Kuchen vom Kuchenbuffet der Zwölftklässler*innen, das Goethe-Technik-Team sorgte für musikalische Unterhaltung… und doch bildeten weder die Stationen, noch Musik oder Verpflegung den Höhepunkt des heutigen Tages: Der war reserviert für das schon Tradition gewordene Lehrer-Schüler-Fußballspiel! Die Bilder sprechen für sich.