Klassenfahrt der 6c zur Burg Hessenstein

Wir, die Klasse 6c, waren vom 29.08.22 bis zum 02.09.22 auf Klassenfahrt in der Burg Hessenstein.

Am ersten Tag haben wir eine Rally gemacht, um die Burg kennenzulernen und am Abend haben wir dann eine Abendwanderung gemacht. Eigentlich sollte es eine Nachtwanderung werden, daraus wurde aber nichts. Am Dienstag, dem Tag danach, haben wir einen Tagesausflug gemacht. Wir sind in den Wald gegangen und dort haben wir Hütten und Kugelbahnen gebaut. Ich habe gefühlt jeden Tag vier Partien Schach gespielt, da es so Spaß gemacht hat. Am Mittwoch, dem Tag danach, waren wir Bogenschießen, das war echt cool! Leider habe ich nie getroffen. An diesem Tag hat sich meine Freundin aus der Mensa zehn Packungen Tee genommen und in die Brotdose gepackt. Als wir oben im Zimmer waren, riss sie die Packung auf und alles flog im Zimmer rum. Da sie kein Bock hatte, alles aufzusammeln, wischte sie alles unters Bett. Am letzten Tag haben wir es aber dann doch noch aufgefegt. Am Donnerstag vor der Abfahrt hatten wir ein Programm übers Mittelalter. Dort haben wir Schmuck aus Holz und Taschen aus Leder gemacht. An dem Abend ist noch ein Unfall passiert. Ein Junge aus unserer Klasse bekam einen Pflasterstein an den Hinterkopf. Unsere Lehrerin rief den Krankenwagen und er wurde ins Krankenhaus gebracht. Am letzten Tag sind wir schon morgens um 10:00 Uhr losgefahren. Abgesehen von dem Unfall war es eine tolle Klassenfahrt mit vielen schönen Erlebnissen.

Juliana Prinz, Klasse 6c