Schüleraustausch Einbeck–Paczków

Seit 1990 führt unsere Schule in Zusammenarbeit mit der BBS Einbeck einen Schüleraustausch mit zwei Schulen aus Paczków/Patschkau in Polen durch.

Der jeweilige Aufenthalt in Patschkau bzw. Einbeck erfolgt im Turnus von zwei Jahren und dauert zehn Tage. Beteiligt sind 10 Schüler/innen der Goetheschule Einbeck und 10 Schüler/innen der BBS Einbeck und eine entsprechende Anzahl von Schüler/innen der polnischen Partnerschulen. Als Begleitperson fährt jeweils ein Kollege der beteiligten Schulen mit.

Der Austausch wird auch von der Stadt Einbeck, die mit Paczków/Patschkau eine Städtepartnerschaft geschlossen hat, unterstützt. Auch auf dieser Ebene bestehen regelmäßige Kontakte.

Ziel des Austausches ist, das gegenseitige Verständnis zwischen unseren Völkern zu fördern und zu helfen, Vorurteile abzubauen. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu einem gemeinsamen und friedlichen Europa. Außerdem können unsere Schüler/innen auf diese Weise neue Freundschaften schließen. Teilnehmer sind Schüler/innen der 11. Jahrgangsstufe.

Alle Schüler/innen werden in polnischen bzw. deutschen Gastfamilien untergerbacht, die sich sehr viel Mühe geben, ihren polnischen/deutschen Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und ihn zu einer bleibenden Erinnerung werden zu lassen.

Der Aufenthalt in Gastland sieht unter anderem den Besuch der Gymnasien und der Berufsschulen sowie die Teilnahme am Unterricht vor. Im Mittelpunkt der Aufenthalte stehen jedoch nicht nur gemeinsame Unterrichtsstunden, sondern gemeinsames Tun und Erleben. So lernen sich die deutsch-polnischen Partner durch gemeinsame Arbeit, zum Beispiel an einem Kunstwerk (Bemalen einer großen Leinwand) und durch gemeinsame sportliche Aktivitäten besser kennen.

Außerdem unternehmen die Schüler/innen gemeinsam einige Ausflüge in die nähere und fernere Umgebung der jeweiligen Partnerstadt. Beispiele hierfür sind:

In Polen:

  • gemeinsamer Aufenthalt im Europäischen Jugendbegenungszentrum Kreisau
  • Fahrt nach Prag
  • Fahrt nach Breslau mit Besichtigung der berühmten Aula der Universität (Aula Leopoldina), des Domes und des Rathauses sowie gemeinsamer Erkundung der Stadt zusammen mit den polnischen Gastgebern
  • Fahrt ins Glatzer Bergland mit Besichtigung einer Knochenkapelle in Kudowa
  • Fahrt nach Krakau
  • Besichtigung des Konzentrationslagers Ausschwitz / Birkenau

In Deutschland:

  • Fahrradtour in die nahe Umgebung Einbecks
  • gemeinsames Wochenende in der Blockhütte Rothenkirchen
  • ganztägige Fahrten nach Hannover, Braunschweig, Hildesheim, Goslar, Göttingen, und Kassel
  • Tagestour in den Harz mit Besichtigung einer Schlangenfarm etc.
  • Diskussionsnachmittag mit Gesprächen über die Regionalpolitik mit dem zuständigen Landrat und Besuch des „Landkreises“

Insgesamt ist der Schüleraustausch zwischen Einbeck und Patschkau sowohl inhaltlich als auch vom Ablauf her ein voller Erfolg. Der Schüleraustausch wird von allen Beteiligten, Schülern, Lehrern, Eltern, Schuldirektoren, städtischer Verwaltung und politischen Gremien, im Sinne einer Völkerverständigung und weiterhin auszubauenden gutnachbarlichen Beziehung lebhaft begrüßt und nach Kräften unterstützt.

Kontakt-Info

Gymnasium
Goetheschule Einbeck
Schützenstraße 1
37574 Einbeck
Tel.: 05561-9388-0
Fax: 05561-9388-20

Ansprechpartner Schüleraustausch

Herr Fricke

© 2016 Goetheschule Einbeck