Jugendrotkreuz Einbeck & Schulsanitätsdienst der Goetheschule erfolgreich bei Bezirkswettbewerben

Bei bestem Wetter hat kürzlich der Bezirkswettbewerb des Jugendrotkreuzes im Bezirk Braunschweig im Haus des Jugendrotkreuzes in Einbeck stattgefunden. 16 startende Gruppen aus Einbeck, Goslar, Osterode, Peine, Helmstedt und Wolfsburg haben sich in den unterschiedlichen Altersstufen in den fünf Wettbewerbsbereichen (Erste Hilfe, Musisch-Kulturell, Soziales, Sport & Spiel, Rot Kreuz Wissen) gemessen. Aus Einbeck traten in der Stufe 0 (6-9 Jahre) die Gruppe „Die sechs Fragezeichen“ vom Jugendrotkreuz an. Tarja Uhde, Emily Wenzig, Mia Knoke, Finja Bünger, Klaas Grigoleit und Jacob Papenberg konnten sich mit Gruppenleiterin Nina Schneider über einen großartigen zweiten Platz freuen. In der Stufe 1 (9-12 Jahre) ging der zweite Platz an die Gruppe „Goetheminis“ (Schulsanitätsdienst der Goetheschule) rund um Jana Rohmeier, Marie Helmke, Juna Kurtz, Gamze Yilmaz, Emma Steiner, Lana Voges, Jannes Kensy und Vincent Vivert. Über den ersten Platz in der Stufe 2 (12-16 Jahre) konnten sich die „Goethesanis“ (Schulsanitätsdienst der Goetheschule) mit Celina Wirthgen, Lea Helmke, Svenja Biedefeld, Marlow Mattikau, Claas Isemann, Jan Hammer und Philipp Behler freuen. Die Schulsanitäter wurden durch Gruppenleiter Jan Störmer betreut. Die „Goethesanis“ haben sich mit dem ersten Platz für den Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes Niedersachsen Ende August in Einbeck qualifiziert.

© 2019 Goetheschule Einbeck