Hau ab! Sexueller Missbrauch – (k)ein Thema für die Jugend?

Zum Präventionskonzept der Goetheschule gehört seit längerer Zeit das interaktive Stück „Hau ab!“ des Theaterpädagogen Dirk Bayer zur Prävention sexuellen Missbrauchs. Mit seiner neuen Kollegin Nadine Panjas besuchte er wieder die 9. Klassen und konnte die Schüler gekonnt für das Thema sensibilisieren und konkrete Handlungsmöglichkeiten in Situationen sexueller Belästigung oder Missbrauchs (sei es z.B. in der Familie oder in der Schule) aufzeigen. Dabei wurden die Schüler von Dirk Bayer und Nadine Panjas immer wieder aufgefordert, eigene Ideen einzubringen und die eigenen Vorschläge „zu spielen“.

Das Projekt wurde dankenswerter Weise finanziell und logistisch vom Förderverein FIPS (Für Integration, Prävention und Sozialarbeit e.V.) unterstützt.

© 2016 Goetheschule Einbeck