Weihnachten im Schuhkarton

Am Dienstag, den 8.11.16, haben wir (Klasse 9d) unseren Beitrag zu „Weihnachten im Schuhkarton“ geleistet.
Bei dem Projekt geht es darum, Kindern aus ärmeren Ländern, die vielleicht kein Weihnachten feiern, eine kleine Freude zu bereiten, indem wir verschiedene kleine Geschenke in einen hübsch verpackten  Schuhkarton packen und diesen dann einem der betroffenen Kinder über eine Organisation zuschicken.

Bevor wir am Dienstag mit dem Verpacken beginnen konnten, mussten wir erst entscheiden, wie viele Kartons wir verschicken wollten und für wen, also welches Geschlecht und Alter die Kinder haben sollten.
Schließlich haben wir uns dazu entschieden, drei Kartons zu verpacken: Zwei Kartons für Mädchen (5-9&10-14 Jahre) und einen Karton für einen Jungen (5-9 Jahren).

Danach haben wir passende Geschenke gekauft, Schuhkartons mit Geschenkpapier beklebt und Karten besorgt. Am Dienstag haben wir schließlich alles zusammengepackt.
Jeder hat etwas dazu beigetragen. Ein paar haben Texte (Englisch) auf die Karten geschrieben, die wir später unterschrieben haben. Andere haben den letzten Schuhkarton mit Geschenkpapier beklebt und der Rest hat unsere Geschenke (Flummis, Stifte, Kerzen, Scheren, Spielzeuge, etc.) gerecht verteilt. Auch unsere Lehrerin, Frau Pontinus, hat ihren Teil dazugegeben, indem sie für jedes Kind noch ein kleines Geschenk gekauft hat.

Zum Schluss musste nur noch ein Etikett auf jeden Karton, mit den Angaben über Alter und Geschlecht des Kindes, geklebt und je 8 Euro Versandkosten eingesammelt werden.
Während der ganzen Stunde hatten wir sehr viel Spaß und sind stolz auf das was wir geleistet haben.
Wir hoffen sehr das es den Kindern gefällt!!

Emma Kaufmann (9d)

© 2016 Goetheschule Einbeck