Gapp-Austausch 2017/18

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen,

die Rückmeldung aus den USA hat dieses Mal etwas länger gedauert, und umso mehr freuen wir uns, dass wir im nächsten Herbst wieder die Gelegenheit haben werden, unsere Partnerschulen in Roy bzw. Fremont in Utah, USA besuchen. Wir laden Sie und euch als Interessierte zu einer Informationsveranstaltung herzlich ein. Diese findet statt am

Mittwoch, 30.11.2016,
um 19:30 Uhr,
in der Aula der Goetheschule.

Nur auf dieser Veranstaltung werden die Anmeldeformulare ausgegeben! Die Anwesenheit eines Elternteils sowie des Kindes an diesem Abend ist erforderlich.

Um Ihnen und euch bereits im Vorfeld einige Informationen zur Verfügung zu stellen, finden Sie hier eine kurze Beschreibung des Austausches:

Die Reise in die USA findet vor und in den Herbstferien 2017 statt und dauert ca. 3 ½ Wochen. Die Amerikaner werden uns Ende Mai/Anfang Juni 2018 für ca. zwei Wochen besuchen. Eine Teilnahme an der Fahrt schließt die Bereitschaft zur Aufnahme eines amerikanischen Gastes ein, auch wenn dies wegen der meistens geringeren Teilnehmerzahl auf amerikanischer Seite nicht immer der Fall sein wird. Darüber hinaus erwarten wir ein aktives Mitwirken an der Vorbereitung des Austausches und allen anderen Aktivitäten im Rahmen des GAPP- Programms unserer Schule.

Die Kosten für den Austausch beliefen sich im letzten Jahr auf etwa 2200€ ohne Taschengeld, für das man ungefähr 500€ veranschlagen sollte. Zwar wohnen unsere Schüler in den ersten 14 Tagen in Gastfamilien, also kostenfrei, die anschließende Rundfahrt durch Städte und Nationalparks in Süd-Utah, Arizona, Nevada und Kalifornien und vor allem der weite Flug verursachen aber nicht unerhebliche Kosten, die jedoch in einem guten Verhältnis zur Attraktivität des Austausches stehen. Genaueres dazu werden wir auf der Informations- veranstaltung sagen können.

GAPP bedeutet German American Partnership Program. Es ist eine Organisation der Kultusministerkonferenz, die für die Teilnahme am Programm bestimmte Regeln aufgestellt hat. Wesentlicher Bestandteil ist zum einen der Wille der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, die amerikanische Kultur und Lebensart kennenlernen zu wollen und zum anderen die Bereitschaft zum sozialen Engagement. GAPP ist also kein touristisches Unter-nehmen, bei dem im Prinzip jeder, der dazu finanziell in der Lage ist, buchen kann. Wir versuchen daher nach Möglichkeit die Schülerinnen und Schüler mitzunehmen, die sich innerhalb, aber auch außerhalb der Schule sozial und anderweitig engagieren sowie in der Lage sind, den Unterrichtsausfall zu kompensieren und sich an Regeln und Gepflogenheiten in der Gruppe und in den Gastfamilien zu halten. Sollten sich mehr Schülerinnen und Schüler bewerben als wir mitnehmen können – wir gehen zur Zeit von 24 aus – erfolgt eine Auswahl nach bestimmten Kriterien.

Bitte verstehen Sie die vorab genannten Informationen als Möglichkeit zur realistischen Einschätzung und nicht als Abschreckung. Die GAPPies der letzen Jahre waren immer glücklich, diese einmalige Gelegenheit wahrgenommen zu haben. Bei Fragen vorab stehen wir persönlich oder unter goethegoesgapp@gmx.de gerne zur Verfügung.

Ansonsten hoffen wir, dass wir euer Interesse geweckt haben und freuen uns über Ihr und euer Kommen!

Alexandra Mahlmann und Christoph Schnapperelle

© 2016 Goetheschule Einbeck