Seminarfach besucht Heinz-Nixdorf-Forum

Am 20.10.2016 ist das Seminarfach „Digitale Revolution“ auf Exkursion in das Heinz-Nixdorf-Museumsforum Paderborn gefahren. Während des ca. sechseinhalbstündigen Aufenthalts im Museum fanden eine einstündige Führung durch die feste Ausstellung und ein Workshop zum Thema Sensorik, von drei Studenten geleitet, statt. In der restlichen Zeit gab es die Möglichkeit, die Ausstellung selbstständig zu erkunden und sich weiter über Themen des eigenen Interesses zu informieren.
Die Führung behandelte zuerst die Entstehung der ersten Computer, insbesondere die des allerersten 1944 von Konrad Zuse fertiggestellten Computers und die des amerikanischen Militärcomputers Eniac von 1946. Danach ging es um die Entwicklung vom großen sperrigen Rechenwerk über den Taschenrechner bis zu den ersten effektiven Personal Computern wie dem C64. Abschließend wurde neue Computer- und Robotiktechnologie vorgestellt, darunter auch von der HNF eigens entwickelte KI, wie „Peter, Paderborns erster tollster Erklär-Roboter“ und „Robothespian“, ein menschenähnlicher Roboter.

Der Workshop „Modul Sensorik“ behandelte die digitale Erfassung von physikalischen Größen mithilfe von Sensorikeinheiten. Insbesondere wurden Ton-, Licht- und e in Puls- Sensor betrachtet. Dafür versuchten Gruppen von 2-3 Schülern anhand von Anleitungen ein Mikrofon mit Lautsprecher, ein Pulsmessgerät und eine Lichtschranke zu entwickeln.

In der Gesamtheit war die Exkursion ein großer Erfolg und eine Bereicherung des Seminarfachs. Alle Schüler konnten ihr Wissen über Computertechnik erweitern und gewannen neue Einblicke in ihre individuellen Interessengebiete. Auch der Workshop war eine interessante Ergänzung zu der Museumsführung und lieferte ein Grundverständnis für die Funktion elektrischer Bauteile, Sensoren und der Anwendungsmöglichkeiten elektrischer Schaltungen. Am Ende des Tages waren alle Teilnehmer -auch Herr Schrinner, der die Exkursion organisiert und geleitet hat- zwar erschöpft aber waren der Meinung, dass die Exkursion sehr informativ und lohnenswert gewesen war und gerne wiederholt werden könne.

Marc Engel, Jg.11

© 2016 Goetheschule Einbeck